Wolfram Hannemann
Filmkritiker / Freelance Journalist / Filmemacher

Wolfram Hannemann | Talstr. 11 | D-70825 Korntal | Germany | Phone: +49 (0) 711 838 06 49 | Fax: +49 (0) 711 8 38 05 18
e-mail: info (at) wolframhannemann.de

Home           Referenzen           Filmblog           Jugendschutzbeauftragter           Impressum

Filmblog Aktuell           Filmblog-Archiv           Filmtitel-Index
Mittwoch, 01. Oktober 2008
Unspektakulär
Dass nicht nur Germknödel und Heuriger aus Österreich kommen, sondern hin und
wieder auch anspruchsvolle Filme, wurde uns heute demonstriert.

REVANCHE (1:1.85, DD 5.1)
Verleih: Movienet
Land/Jahr: Österreich 2008
Regie: Götz Spielmann
Darsteller: Johannes Krisch, Irina Potapenko, Ursula Strauss
Kinostart: 12.02.2009
Die Geschichte eines Ex-Knackis, der mit einer Prostituierten aus dem Rotlichtmilieu ausbricht, aber einen Banküberfall mit tragischem Ende begeht, wirkt weitgehend authentisch. Es gibt keine Filmmusik, keine "fancy" Kameraeinstellungen. Dafür aber hervorragende Darsteller, die ihre Rollen leben. Und ein Drehbuch, das den Zuschauer mit Spannung bei Laune hält. Kleines großes Kino also, das man sich durchaus anschauen kann. Ab 6. November in ausgewählten Kinos.

Donnerstag, 02. Oktober 2008
Getürkter Handel
Zum Wochenausklang eine interessante Coproduktion...

PAZAR - DER MARKT (1:1.85, DD 5.1)
OT: The Market
Verleih: Piffl
Land/Jahr: Deutschland, Großbritannien, Kasachstan, Türkei 2008
Regie: Ben Hopkins
Darsteller: Tayanc Ayaydin, Genco Erkal, Senay Aydin
Kinostart: 27.11.2008
Die Geschichte eines armen türkischen Händlers, der sich und seine Familie mit nicht ganz legalen Geschäften über Wasser hält. Gut erzählt und mit guten Schauspielern besetzt, zeigt der Film, dass das, was bei uns im großen Stil gemacht wird, im türkisch-aserbaitschanischen Grenzgebiet noch in den untersten Ebenen praktiziert wird. Noch. Kinostart ist der
20. November.

Und jetzt geht's nach Karlsruhe...zu richtig großen Filmen! ;-)

Dienstag, 07. Oktober 2008
Geschlechtsverwirrung und die Schumanns
Nach einem sehr schönen langen Wochenende mit alten 70mm-Filmen bin ich
wieder zurück in der Realität....

MEIN FREUND AUS FARO (1:1.85, DD 5.1)
Verleih: Alpenrepublik
Land/Jahr: Deutschland 2007
Regie: Nana Neul
Darsteller: Anjorka Strechel, Lucie Hollmann, Manuel Cortez
Kinostart: 30.10.2008
Die Geschichte der 22jährigen Melanie, die sich in die junge Jenny verliebt, welche wiederum glaubt, dass Melanie ein Junge ist, könnte man durchaus als deutsche Antwort auf BOYS DON'T CRY verstehen. Einfühlsam inszeniert und gut besetzt weist dieser deutsche Film zwar nicht ganz die Qualitäten der US-Version auf, ist aber trotzdem sehenswert. Kinostart: 30. Oktober 2008.

GELIEBTE CLARA (1:1.85, DD 5.1)
Verleih: Kinowelt
Land/Jahr: Deutschland, Frankreich, Ungarn 2008
Regie: Helma Sanders-Brahms
Darsteller: Martina Gedeck, Pascal Greggory, Malik Zidi
Kinostart: 04.12.2008
Die Leidensgeschichte der Clara Schumann, die mit ihrem wahnsinnig werdenden Mann Robert und ihrer heimlichen Liebe Johannes Brahms zu kämpfen hat. Mit Martina Gedeck in der Titelrolle erinnert das Werk mehr an eine TV-Produktion denn an richtig großes Kino. Schwache Dramaturgie und schöne Musik. Kinostart ist der 4. Dezember 2008

Mittwoch, 08. Oktober 2008
Traurig und Trashig
Das Mittwochs-Double-Feature...

DAS LÄCHELN DER STERNE (1:2.35, DD 5.1)
OT: Nights in Rodanthe
Verleih: Warner
Land/Jahr: USA, Australien 2007
Regie: George C. Wolfe
Darsteller: Diane Lane, Richard Gere, Christopher Meloni
Kinostart: 16.10.2008
Bei diesem Film gibt es einen klaren Gewinner: die Papiertaschentuchindustrie. Denn Richard Gere und Diana Lane als Liebespaar mit tragischem Ende sorgen für einen schier unermüdlichen Einsatz jener Rotz- und Tränenfänger beim sensiblen Zuschauer. Mir persönlich war das Ganze etwas zu dick aufgetragen. Bei Bollywood-Dramen bin ich gerne bereit, solchen Liebesschmerz zu ertragen, nicht aber in diesem amerikanischen Film. Sein Publikum indes dürfte er trotzdem finden und auch zufriedenstellen. Kinostart: 16. Oktober 2008

DIE EYLANDT-RECHERCHE (1:1.85, DD 5.1)
Verleih: W-film
Land/Jahr: Deutschland, Spanien 2008
Regie: Don Miguel
Kinostart: 06.11.2008
Nachdem ich bereits auf dem Fantasy Filmfest mit dem Trailer für diesen Film derart traktiert wurde, wollte ich es nun doch genau wissen. Was verbirgt sich dahinter? Schon der Trailer mutete an wie ein "Fake"-Trailer. Und genau so ging's im Film selbst weiter. Denn der ganze Spuk ist eine sogenannte Doku-Fiction, also eine erfundene Geschichte, die sich als Dokumentarfilm ausgibt. Für einen netten Trashabend mit Bier und Popcorn reicht es allemal. Für mehr aber nicht. Immerhin: die Qualität der 35mm-Kopie war in Bezug auf Bild und Ton endlich mal wieder richtig gut. Besonders überrascht war ich von der mit großem Orchester und Chor eigens in Russland eingespielten Filmmusik. Ab 6. November in einigen Kinos.

Donnerstag, 09. Oktober 2008
Vom Paulus zum Saulus
Aus dem für heute angebotenen Triple-Feature habe ich ein Single-Feature gemacht.
Schließlich hat man ja noch anderes zu tun als ins Kino zu gehen... ;-)

IT'S A FREE WORLD (1:1.85, DD 5.1)
OT: It’s A Free World
Verleih: Neue Visionen
Land/Jahr: Großbritannien, Italien, Deutschland, Spanien 2007
Regie: Ken Loach
Darsteller: Kierston Wareing, Juliet Ellis, Leslaw Zurek
Kinostart: 27.11.2008
Mit einem neuen Sozialdrama meldet sich Ken Loach auf die Leinwand zurück. Es geht um eine junge Engländerin, die als Personalvermittlerin zumeist Billiglohnkräfte aus dem Osten vermittelt. Als sie plötzlich ihren Job verliert macht sie in London eine eigene Agentur auf. Halblegal. Immerhin kann sie dadurch Bedürftigen zu etwas Geld verhelfen. Doch ihre eigenen Probleme nehmen zu und sie kommt selbst in finanzielle Not. So mutiert sie von der Helferin zur hemmungslosen Ausbeuterin: "The System Fucks You" würden die Amis vornehm sagen. Ein diskussionswerter Film.
Ab 27. November im Kino.

Freitag, 10. Oktober 2008
Philosophisches und Witziges
Ein schöner Wochenausklang....

PALERMO SHOOTING (1:1.85, DD 5.1)
Verleih: Senator
Land/Jahr: Deutschland 2008
Regie: Wim Wenders
Darsteller: Campino, Giovanna Mezzogiorno, Dennis Hopper
Kinostart: 20.11.2008
In seinem neuen Film setzt sich Regisseur Wim Wenders philosophisch mit dem Thema "Tod" auseinander. Ein prominenter Fotograf, der sein Leben auf der Überholspur lebt, wird von einem befremdlichen Kapuzenmann mit Pfeil und Bogen gejagt und wird dadurch gezwungen, inne zu halten. Insgesamt etwas langatmig geraten (bewusst?), liefert Wenders eindrucksvolle Bilder und diskussionswerte Gedanken. Der Film enthält unverkennbar Reminiszenzen an WENN DIE GONDELN TRAUER TRAGEN. Kinostart ist der 20. November 2008.

NEW YORK FÜR ANFÄNGER (1:1.85, DD 5.1)
OT: How To Lose Friends & Alienate People
Verleih: Concorde
Land/Jahr: USA 2008
Regie: Robert B. Weide
Darsteller: Simon Pegg, Kirsten Dunst, Danny Huston
Kinostart: 27.11.2008
Der neue Film mit Simon Pegg. In gewohnter Loser-Manier spielt er einen Journalisten, der es zum angesagtesten Regenbogenblatt New Yorks schafft und sich dort mit seiner Tolpatschigkeit in prekäre Situationen chauffiert. Mit vielen Seitenhieben auf Promis gespickte Komödie, die man einfach gern haben muss. Kinostart: 27. November 2008.
Dienstag,, 14. Oktober 2008
Von Fliegen und Rächern
It's movie time again - und das heutige Doppel hatte es in sich!

FLY ME TO THE MOON (1:1.85, 2k Digital, 3D, PCM 5.1)
OT: Fly Me To The Moon
Verleih: Fantasia Film
Land/Jahr: Belgien 2008
Regie: Ben Stassen
Kinostart: 18.02.2010
Dieser computeranimierte Spaß war die beste Digital 3D Präsentation, die ich seit der Einführung der digitalen 3D-Technik gesehen habe. Die Bilder wirken extrem plastisch! Und der 5.1-Mix lässt es aus allen Ecken ertönen. Der Film selbst macht Laune: da gehen drei kleine Fliegenkinder zusammen mit den Astronauten erstmals auf dem Mond spazieren.Ein Film für die ganze Familie. Ab 18. Dezember in ausgewählten Kinos.

MAX PAYNE (1:2.35, DD 5.1)
OT: Max Payne
Verleih: Fox
Land/Jahr: USA 2008
Regie: John H. Moore
Darsteller: Mark Wahlberg, Mila Kunis, Beau Bridges
Kinostart: 20.11.2008
Wenn Mark Wahlberg mit seinem Rachefeldzug am Ende ist, dann sind unter Garantie auch endlich einmal wieder sämtliche Subwoofer freigepustet! Aber bitte erwartet nicht allzu viel von dieser Videogame-Verfilmung, die außer einem hervorragenden Ton und brillanter Optik nur noch brutalste Action zu bieten hat. Ob das noch mit einer FSK ab 16 durchgeht, sollte ernsthaft angezweifelt werden. Ab 20. November wissen wir's genau.

Mittwoch, 15. Oktober 2008
Die Finanzkrise – Jetzt auch im Kino!
Die Finanzkrise hat jetzt auch das Kino erreicht - in der heutigen Dokumentation
zumindest...

LET'S MAKE MONEY (1:1.85, DD 5.1)
Verleih: Delphi
Land/Jahr: Österreich 2008
Regie: Erwin Wagenhofer
Kinostart: 30.10.2008
Der neue Film von Erwin Wagenhofer versucht vollkommen unkommentiert, einen Einblick in die Welt der Finanzmanager zu geben und so den Ursachen der bevorstehenden Rezession auf den Grund zu gehen. Überraschend dabei ist die Freimütigkeit, mit der diese Manager vor die Kamera treten und von ihren "Heldentaten" berichten. Wussten sie womöglich gar nicht, dass sie derart negativ herüberkommen? Der Kinobesuch ab 30. Oktober dürfte aktueller denn je sein.

Donnerstag, 16. Oktober 2008
Lahme Show
Die letzte Pressevorführung in dieser Woche hat mich nicht gerade vom Hocker
gehauen...

HIGH SCHOOL MUSICAL 3: SENIOR YEAR (1:1.85, DD 5.1)
OT: High School Musical 3: Senior Year
Verleih: Walt Disney
Land/Jahr: USA 2008
Regie: Kenny Ortega
Darsteller: Zac Efron, Vanessa Anne Hudgens, Ashley Tisdale
Kinostart: 23.10.2008
Dass es erst Teil 3 der erfolgreichen Teenager-Serie ins Kino geschafft hat, wundert mich angesichts des mangelnden Talents nicht! Diese äußerst seichte Geschichte dürfte wirklich nur die jüngsten Zuschauer ansprechen. Obgleich ich Musicals mag, muss ich feststellen, das jeder Bollywood-Film hinreissendere Tanznummern und wesentlich fetzigere Musik zu bieten hat als dieses Mainstream-Produkt Marke McDonalds! Hier gilt es jetzt Ruhe zu bewahren und ab dem 23. Oktober einen großen Bogen um diesen Film zu machen - Minderjährige ausgeschlossen ;-) .

Dienstag, 21. Oktober 2008
Remake für niedere Instinkte
Nur eine einzige Pressevorführung in dieser Woche...ein Skandal! ;-)

DEATH RACE (1:2.35, DD 5.1)
OT: Death Race
Verleih: Universal
Land/Jahr: USA 2008
Regie: Paul W.S. Anderson
Darsteller: Jason Statham, Joan Allen, Ian McShane
Kinostart: 27.11.2008
Jason Statham, den wir vor kurzer Zeit als Bankräuber in THE BANK JOB bewundern durften, meldet sich zurück an die knallharte Actionfront. Dieses Mal mimt er den Hauptdarsteller im Remake des siebziger Jahre Roger Corman Films DEATH RACE 2000. Einfach als DEATH RACE tituliert, vergeudet der Film nicht allzu viele Zeit, um endlich rasante Action in MAD MAX Manier zu präsentieren. Die gezeigten Brutalitäten sollten meiner Einschätzung nach keine Jugendfreigabe zur Folge haben. Warten wir ab, wie die FSK entscheidet. Kinostart ist der 27. November 2008.

Dienstag, 28. Oktober 2008
Frivoles von Woody
Das Vakuum füllt sich endlich wieder....die neue Woche bietet wieder einige
Pressevorführungen.

VICKY CRISTINA BARCELONA (1:1.85, DD 5.1)
OT: Vicky Cristina Barcelona
Verleih: Concorde
Land/Jahr: USA 2008
Regie: Woody Allen
Darsteller: Scarlett Johansson, Penélope Cruz, Javier Bardem
Kinostart: 04.12.2008
Der fleissige Woody Allen hat schon wieder einen neuen Film abgeliefert. Erotisch-frivol geht es zu, wenn sich Scarlett Johansson und Rebecca Hall während eines Barcelona-Aufenthalts in denselben Spanier (Javier Bardem) verlieben. Dass Vicky bereits verlobt ist und der Spanier eigentlich gar nicht von seiner Ex (Penelope Cruz) lassen kann, erschwert die Geschichte ziemlich. Mit viel Witz und einem kräftigen Schuss Erotik präsentiert uns Woody ein exzellentes Schauspielerensemble und einen vorzüglichen Unterhaltungsfilm über Irrungen und Wirrungen zwischen Männern und Frauen. Als besonderes Bonbon gibt's dann sogar noch einen Kuss zwischen Scarlett und Penelope. Da hat sich der Meister vermutlich einen heimlichen Wunsch erfüllt ;-) ... Kinostart ist der 4. Dezember 2008.

Mittwoch, 29. Oktober 2009
Geschüttelt und auch gerührt
Es muss offensichtlich ein Bond-Film sein, damit bei einer Pressevorführung auch mal ein volles Haus zusammenkommt... ;-) Und bis auf den Nacktscanner wurde alles eingesetzt, damit wir uns ja nicht wohl fühlen :-D :-D ...

EIN QUANTUM TROST (1:2.35, DD 5.1)
OT: Quantum of Solace
Verleih: Sony Pictures
Land/Jahr: Großbritannien 2008
Regie: Marc Forster
Darsteller: Daniel Craig, Olga Kurylenko, Mathieu Amalric
Kinostart: 06.11.2008
Das also ist der direkte Fortsetzungsfilm zu CASINO ROYALE. Nun, an harter Action steht das neue Bond-Abenteuer seinem Vorgänger in nichts nach. Waghalsige Stunts geben sich hier wirklich die Klinke in die Hand und lassen den Zuschauer kaum verweilen. Daniel Craig macht seine Sache als "der Neue" abermals richtig gut - auch wenn mir Kollegen hier vehement widersprechen werden. Die Rolle des Bösewichts hat Mathieu Amalric übernommen, der in SCHMETTERLING UND TAUCHERGLOCKE brillierte. Dieser Film erfüllt seine Mission zu 100 Prozent: gute Unterhaltung mit Adrenalinschüben. Ab 6. November bundesweit.

Donnerstag, 30. Oktober 2008
Skurriler Norweger und unbemannter Amerikaner
Gegensätzlicher wie heute hätte das Doppelprogramm kaum ausfallen können!

O'HORTEN (1:1.85, DD 5.1)
OT: O’Horten
Verleih: Pandora
Land/Jahr: Norwegen 2008
Regie: Bent Hamer
Darsteller: Baard Owe, Espen Skjønberg, Ghita Nørby
Kinostart: 18.12.2008
Am Abend der Verabschiedung in seinen Ruhestand beginnt für einen Lokführer eine Serie von skurrilen Begegnungen und ebensolchen Situationen. Der Film von Bent Hamer lässt sich in kein Schema pressen und ist am ehesten noch vergleichbar mit YOU THE LIVING. Eine depressive Grundstimmung und ein überragender Hauptdarsteller in einem äußerst ungewöhnlichen Film. Kinostart ist der 18. Dezember.

THE WOMEN - VON GROSSEN UND KLEINEN AFFÄREN (1:1.85, DD 5.1)
OT: The Women
Verleih: Constantin
Land/Jahr: USA 2008
Regie: Diane English
Darsteller: Meg Ryan, Annette Bening, Eva Mendes
Kinostart: 11.12.2008
Ein im wahrsten Sinne des Wortes "unbemannter" Film: es kommen tatsächlich nur Frauen in diesem Film vor. Da verspricht der Titel also nicht zu wenig. Aber mal ganz ehrlich: diese Frauen möchte ich nicht wirklich kennenlernen! Das Remake eines George Cukor Films aus den dreißiger Jahren entpuppt sich als ödes und überlanges Werk, das im Fahrwasser von SEX AND THE CITY schwimmen möchte. Wer sich gerne langweilen möchte oder Schauspielerinnen wie Meg Ryan, Annette Bening oder Eva Mendes mag, der darf ab 11. Dezember ins Kino gehen. Allen anderen sei der Kinobesuch nicht empfohlen.

Freitag, 31. Oktober 2008
Deutsches Doppel
Zum Wochenausklang wurden uns zwei Werke aus deutschen Landen präsentiert.

IN JEDER SEKUNDE (1:1.85, DD 5.1)
Verleih: X Verleih (Warner)
Land/Jahr: Deutschland 2008
Regie: Jan Fehse
Darsteller: Sebastian Koch, Barbara Auer, Mina Tander
Kinostart: 11.12.2008
Zwei Filme in einem - das war mein Eindruck von Jan Fehses Drama, das sich zuviel Zeit nimmt, bis sich endlich die beiden Handlungsstränge kreuzen. Dennoch kann man dem Film gewisse Qualitäten nicht absprechen. Er fesselt. Für einen deutschen Film ein großes Lob! Kinostart ist der 11. Dezember.

STELLA UND DER STERN DES ORIENTS (1:1.85, Dolby SR)
Verleih: farbfilm (Barnsteiner)
Land/Jahr: Deutschland 2007
Regie: Erna Schmidt
Darsteller: Laura Berschuk, Hanna Schwamborn, Julius Römer
Kinostart: 25.12.2008
Genau zu Weihnachten startet der deutsche Verleiher diesen Kinderfilm, in dem es um Zeitreisen, Freundschaften und einen geheimnisvollen Schatz geht. Sehr schön finde ich, dass es sich bei den Hauptdarstellern um Mädchen handelt. Der Kinogang ab 25. Dezember lohnt sich für die ganze Familie inklusive der Kleinsten.

© 2009-2018 Wolfram Hannemann
Datenschutzerklärung
All displayed Logos and Product Names may be ©, TM or ® by their respective rights holding companies.
No infringement intended.